Newsletter 1/2016

Hallo! Liebe Freunde und Freundinnen,

Frühling ist’s und damit Zeit wieder zu informieren, was es Neues bei uns gibt.

  • Ein Jahr Grüne in Burgschleinitz-Kühnring
  • Aus der Gemeindearbeit
  • Unsere Grünen Events
    mit Einladung zum 14. Mai 2016 nach Sonndorf

Ein Jahr Grüne in Burgschleinitz-Kühnring

Am 25.1. hatten wir zu feiern. Da jährte sich die Gemeindewahl, mit der wir auf Anhieb mit zwei Mandaten in den Gemeinderat gewählt wurden.  Was sich in einem Jahr alles ändern kann! Mittlerweile fühlen wir uns angekommen und haben ein gutes Selbstverständnis für unsere Rolle entwickelt.  Die beteiligten Personen und Abläufe werden uns immer vertrauter. Auch der Rechnungsabschluss ist kein spanisches Dorf mehr :-)

Wir greifen einerseits direkt ins Geschehen ein und andererseits genügen oft kleinere Nachfragen und Anregungen, um Dinge in Gang zu bringen.  Auf diese Weise ist die 70 km/h Tafel aus dem Ortsgebiet von Burgschleinitz verschwunden, was das Leben der AnrainerInnen an der Strasse wesentlich sicherer macht.

Im letzten Newsletter findest du den Jahresrückblick von Lotti, das muss hier nicht wiederholt werden.

Aus der Gemeindearbeit

Das Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 17.12.15 findest du wie immer auf unserer Homepage bei den Sitzungsprotokollen.

BudgetAm 23. März 2016 fand die erste Sitzung dieses Jahres statt.  22 Punkte standen auf der Agenda, darunter va. erwähnenswert der Rechnungsabschluss 2015. Gerhard hat sich intensiv mit der komplexen Materie befasst.  Auf seinen Antrag hin werden die Planungsinstrumente  zu Kredittilgung und Liquiditätsmanagement verbessert. Ein schöner Erfolg!

 

Was könnte dich sonst noch interessieren? Wie du in der Gemeindezeitung lesen wirst, werden in der Siedlung Kühnring die Strassenleuchten auf LED umgerüstet.
Schon im August plant die Bio Troad Gmbh, besser bekannt als Joseph Brot, die Produktion aufzunehmen. Der Bau des Betriebs in Burgschleinitz  ist in vollem Gange, und wir freuen uns schon auf das gute Brot. 2017 soll es auch einen kleinen Verkaufsladen für Joseph Brot geben.

Vor kurzem hat es auch eine Sitzung von ERWO (Energie Region Waldviertel Ost) gegeben, bei der Gerhard dabei war.  Unsere Gemeinde überlegt in diesem Kontext die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf einem Gemeindegebäude und einer Stromtankstelle. Auf jeden Fall soll es im Zuge der Eggenburger Umwelt- und Energietage eine Informationsveranstaltung zu innovativen Energieprojekten in der Region geben.

Ossi war bei einer Sitzung des Sozialausschusses aktiv, bei der  Zuschüsse für Einkommensschwache beschlossen wurden.

 Unsere Grünen Events

Wie du schon aus dem letzten Newsletter weisst, wird es am 8. April 2016 gemeinsam mit dem Bildungs- und Heimatwerk (BHW) einen Kochkurs mit Andrea Wittmann in Reinprechtspölla geben. Motto: Pflanzlich, schnell und gesund!  Erfreulicherweise war der Kurs schnell ausgebucht. Wir planen eine Wiederholung im Herbst, und du kannst dein Interesse schon gerne jetzt bei Gerhard deponieren.

20160326_084802Dieses Wochenende waren wir in einer kleinen Gruppe den Vogelstimmen auf der Spur. Unter der fachkundigen Anleitung von Norbert Waigl besuchten wir das Naturschutzgebiet Schleinitzbachniederung zwischen Sachsendorf und Amelsdorf.  Nicht nur die  Gesänge verschiedenenr Vögel gab es zu hören,  interessant war auch das Nest einer Mönchsgrasmücke und das Gewölle von Zwergkauz und Turmfalken zu untersuchen.

Norbert Waigls zu emfpehlendes  Vogelstimmenwanderprogramm führt durch das ganze Waldviertel.
Wir planen diese spannende Tour für eine grössere Gruppe zu wiederholen (wenn auch die Kiebitze  schon da sind!) und werden dich rechtzeitig darüber informieren.  Auf der Website der Gemeinde  haben wir bereits im letzten Jahr über das wenig bekannte Naturschutzgebiet, in dem der Schleinitzbach entspringt,  berichtet: Daheim sein in der Natur.

Einladung nach Sonndorf: Naturschätze vor der Haustüre entdecken! 

Samstag, 14. Mai 2016, Beginn 14 Uhr.

Treffpunkt Kapelle Sonndorf

Gemeinsam mit ExpertInnen des nö. Naturschutzbunds  laden  wir ein zur gemeinsamen Erkundung der Feuchtwiesen rund um Sonndorf. Auf den Rainen und Fluren gibt es noch seltene Pflanzen wie die Sibirische Schwertlilie, Trollblume und heimische Orchideen zu entdecken.

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Der Naturschutzbund freut sich über eine kleine Spende. Bist du dabei?

 

IMG_3358aBleibt uns noch dir frohe Ostern und einen schönen Frühling zu wünschen!

 

Für die Grünen Burgschleinitz-Kühnring
Gerhard Öttl

 

PS: Sei so nett und hilf uns dabei, unseren Newsletter zu verbreiten, indem du ihn an Freunde und Freundinnen weiterschickst! Auf unserer Homepage kann sich jeder und jede für den Newsletter anmelden. Die früheren Newsletter -  eine Art Kurz-Rückschau unserer Aktivitäten – kannst du hier nachlesen.

Auf unserer Facebook Seite bist du immer aktuell informiert.


Joseph Brot in Burgschleinitz!

20160305_102130Am 6. März fand die gut besuchte Präsentation der geplanten “Bio Troad Bäckerei” von Joseph Brot im KUM Burgschleinitz statt. Der Betrieb setzt auf hohe Qualität von händisch erzeugtem Brot aus Bio-Getreide.

20160305_102206

 

 

Joseph Weghaupt – die zentrale Kraft hinter Joseph Brot – erläuterte persönlich das faszinierende Konzept der Bäckerei. Mit der Schilderung seiner persönlichen Einstellung und dem Werdegang der Bäckerei, die 2009 gegründet wurde, lieferte er einen interessanten Einblick in die bisherige Geschichte.

20160305_110116

 

Mit der Übersiedlung vom bisherigen Standort  Vitis und dem Neubau der Produktionsstätte in Burgschleinitz beginnt ein neuer Abschnitt für die Firma.

20160305_113925

 

 

Die Bauarbeiten sind bereits im Laufen und schon im Herbst 2016 soll hier Brot und Gebäck in bester Bio-Qualität produziert werden.

 

Wir freuen uns darüber, dass sich ein deart innovativer Betrieb in unserer Gemeinde ansiedelt und wünschen ihm viel Erfolg und alles Gute!