Unsere erste Sitzung am 26.02.2015 war ganz schön ereignisreich

Die Konstituierung des Gemeinderats passierte am 26.02.2015.
Da ga20150226_202051b es viel zu tun. So wurde als erstes unter Leitung des ältestesten Gemeinderats Karl Jordan in einer geheimen Wahl  der Bürgermeister gewählt: Leopold Winkelhofer
Danach der geschäftsführende Gemeindevorstand.  Aus dem Kreis dieses zentralen sechsköpfigen Gremiums wurde schliesslich in geheimer Wahl der Vizebürgermeister bestimmt:  Erich Trauner

Als nächstes wurde der fünfköpfige Prüfungsausschuss gewählt, der u. a. die Aufgabe hat, den geschäftsführenden Vorstand und die Gemeindebediensteten zu überprüfen und damit ein sehr wichtiges Organ darstellt.

Gerhard war einer der beiden Wahlhelfer und hatte die Wahlzettel auszuteilen, die Urne zu kippen und die Stimmen auszuzählen.

In weiterer Folge wurden die Ausschüsse und ihre personelle Besetzung durch den Bürgermeister beantragt und von den anwesenden Gemeinderäten in offener Abstimmung angenommen.  Dazu gab es – wenig überraschend – im Vorfeld der Sitzung bereits Gespräche.

Im nächsten Schritt wurden die Ortsvorsteher der 10 Katastralgemeinden sowie Umwelt- Bildungs- und Jugendgemeinderat sowie ein Energiebeauftragter vom Bürgermeister vorgeschlagen und  von den anwesenden Gemeinderäten beschlossen.

Der Bürgermeister schlug schliesslich bestimmte Personen zur Entsendung in Verbände, externe Ausschüsse und sonstige Institutionen vor  – weiters eine neue Arbeitsgruppe für Dorferneuerung.  Auch das wurde einstimmig angenommen.

Die genaue Auflistung dieser Gremien und ihre Besetzung findest du in einer detaillierten Übersicht hier.

Das alles passierte – sehr effektiv – in nicht ganz eineinhalb Stunden. Danach luden Bürgermeister und Vizebürgermeister alle Anwesenden zum Heurigen ein.

Wir  Grüne wurden in vier von sechs  Ausschüsse gewählt, und zwar zur Wasserversorgung (Gerhard),  Land- und Forstwirtschaft (Gerhard),  Soziales (Ossi) und  Abwasserbeseitigung (Ossi).  Ausserdem ist Gerhard in der Arbeitsgruppe für Dorferneuerung sowie in der ERWO (Energieregion Waldviertel Ost) vertreten.

Zum Abschluss noch zwei weitere Stimmungsbilder aus der Sitzung:

20150226_200744 20150226_200732